Die BürgerInteressenGemeinschaft Spellen e.V.
ist die Vereinigung Spellener Vereine, Körperschaften,
Mandatsträger und besonders interessierter Bürger.

Hier finden Sie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen in Spellen.

Zeelink Pipeline

Die ZEELINK GmbH & Co. KG mit Sitz in Essen plant den Neubau einer rd. 215 km langen Erdgasfernleitung von Lichtenbusch in der Städteregion Aachen über St. Hubert im Kreis Viersen bis nach Legden im Kreis Borken.

Die Ferngasleitung führt unter anderem auch durch Spellen und Ork und dort teilweise weniger als 20 Meter an der Wohnbebauung vorbei. Details s.u. Video-Link.

Die BIG rät den Spellener Bürgern, zu prüfen, in wie weit er/sie betroffen ist und ob ein Einspruch gegen das Projekt sinnvoll ist. Unser besonderer Dank gilt Michael Bruckhausen für die Zusammenstellung der Informationen.

Was ist die Gefahr:
Die geplante Pipeline hat einen Durchmesser von einem Meter und wird mit rund 100 Atmosphären Druck betrieben, also etwa dem 50fachen eines normalen Reifendrucks

Ensteht in der Pipeline ein Leck, so tritt das Gas aus und kann sich bei einem explosiven Mischungsverhältnis aus Luftsauerstoff und Gas entzünden.

Es kommt bei dem geringsten Funkenflug -etwa durch ein elektrisches Gerät- zu einer gewaltigen Explosion, da die ausgetretene Gasmenge, selbst wenn Sicherheitsabschaltungen in Aktion treten, riesig ist.

Der Feuerball und die Hitze bei einem solchen Unfall töten mit absoluter Sicherheit jedes Leben, das sich in einem Radius von rund 250 Metern vom Explosionsort befindet.

Wer nicht im oben genannten Umkreis der Katastrophe getötet wurde, trägt hier zumindest im Freien mehr oder weniger schwere Verbrennungen davon.

Noch in 400 Metern Entfernung schmelzen im Freien die Plastikteile an Fahrzeugen - so heiß ist es hier! In noch weiterem Umkreis ist mit schweren Gebäudeschäden zu rechnen.


Was kann getan werden:
Die Einspruchsfrist für jeden Bürger endet bereits am 02.11.2017.

Die Bürger der Gemeinde Hünxe sind hier schon sehr aktiv, haben einige Aktionen gestartet und eine beachtliche Zahl von Einwendungen eingereicht.
Link zur Homepage aus Hünxe: https://www.todes-trasse-nein-danke.de/ Hier sind u.a. auch Muster-Einspruchschreiben als Download verfügbar.

Video zum Verlauf der Pipeline: https://www.youtube.com/watch?v=Qaxo2TYm6yo&feature=youtube.be

NRZ-Bericht Protestaktion in Hünxe vom 19.10.2017

Kirmes 2017

Die Spellener Fliegenkirmes vom 13.10. bis 15.10.2017 fand zum ersten Mal von Freitag bis Sonntag statt.

Die offizielle Eröffnung wurde am Freitag Abend mit einem Umzug der Spellener Vereine und Organisationen eingeleitet. Über 150 Teilnehmer vesammelten sich auf dem Schulhof der Astrid-Lindgren-Schule. Über Overbergweg und Schweizer Straße ging es zum Dorfplatz. Die beiden folgenden Links führen zu den Bildern vom Umzug sowie ein Video vom Umzug.

Strahlendes Spätsommerwetter an allen 3 Tagen lockte zahlreiche Besucher an. Die Aussteller -insbesondere die in Spellen beheimatete Fa. Eul- stellten eine gelungene Mischung aus Fahrgeschäften, Los- und Schießbuden zusammen und verwöhnten die Besucher mit einem kirmestypischen gastronomischen Angebot von gebrannten Mandeln bis zum Backfisch.

Die BIG wollte einer etwas in Vergessenheit geratenen Tradition neuen Schwung verleihen und bot in Zusammenarbeit mit der kfd und dem Frauenchor an einem eigenen Stand "Spellener Reibepfannkuchen" an. Der Zuspruch war riesig! Also wird es dieses Büdchen auch im nächsten Jahr wieder geben.

 

Oldtimerrallye 2017

Am Sonntag, den 24.09.2017, waren am Vormittag im Minutentakt schöne alte Autos in Spellen auf dem Dorfplatz zu sehen!

Die Niederrheinische Oldtimergemeinschaft Schermbeck & Westfalen e.V. im ADAC veranstaltete die

Internationale Niederrhein-Classic 2017

um den Pokal der "Bäckerei Ernsting GmbH & Co. KG".

Die Oldtimer stoppten auf dem Dorfplatz und die Fahrer bekamen den Etappenstempel sowie ein Präsent von der BIG / WGS.

Es folgen einige Fotos von den Oldies. Mehr Bilder unter Fotos von Dirk Osada

 

Renovierung Bänke an der Grundschule

Die Bänke auf dem Gelände der Astrid-Lindgren-Grundschule sind sehr renovierungsbedürftig. Dieser Zustand hat Günter Lehmkuhl und Heinz Wrobel nicht ruhen lassen. Die beiden BIG-Vorstandsmitglieder haben mit ihrer jahrelangen handwerklichen Erfahrung aus alten Brettern Sitzflächen und Rückenlehnen aufbereitet und auf 2 Bänken ausgetauscht. Die neu gestalteten Sitzgelegenheiten sind gegenüber den Vorgängern wesentlich ansprechender und stabiler.

Rechtzeitig zum neuen Schuljahr macht es wieder Spaß, hier Platz zu nehmen.

 

 

 

NRZ Mitfahrerbänke 24.06.2017

Folgender Bericht über das Projekt "Mitfahrerbänke in Spellen" war in der Ausgabe der NRZ vom Samstag, 24.06.2017, zu lesen.

TonArt Benefizkonzert Dachreparatur Evgl. Kirche

Am 23.04.2017 gab der gemischte Chor "TonArt" im Evangelischen Gemeindehaus in Spellen ein Benefizkonzert, dessen Erlös für die Reparatur des Daches der Evangelischen Kirche verwendet werden soll. 

Im Anschluss an eine Chorprobe konnten Chorleiterin Michaela Klemm und Herbert Storm vom TonArt-Vorstand einen Scheck über 1.000,00 € an Pfarrer Gisbert Meier überreichen.

 

 

Räuberfrühstück an der Astrid-Lindgren-Grundschule

Die Idee für die Ende März stattgefundene Projektwoche an der Astrid-Lindgren-Grundschule ergab sich aus einem Theaterbesuch "Ronja Räuberstochter" mit der ganzen Schulgemeinde im Stadttheater Oberhausen.

Rund um das Thema "Astrid Lindgren" wurden den Schülern viele kreative Aktivitäten angeboten. Es wurde getöpfert, Papier geschöpft, gefilzt, Spiele gebastelt und eine sportliche Räuberausbildung in der Turnhalle durchgeführt.

Den krönenden Abschluß bildete am letzten Projekttag das "Räuberfrühstück", gesponsort von der BIG Spellen, Bäckerei Ernsting, Metzger Uwe Kampen, Hof Schäfer und dem Tinthof Hülsermann. Nach einem Vortrag über regionale Brot- und Milchprodukte sowie Obst und Gemüse ließen es sich 196 Kinder bei sommerlichen Temperaturen auf dem Schulhof schmecken.

Heideluster Premiere "So viel Krach in einer Nacht"

Die Heideluster haben Spellen begeistert!

Die Spellener Theatergruppe "Heideluster" hat nicht zu viel versprochen. Am Freitag, 24.03.2017, durften über 300 Zuschauer im Saal Wessel  eine grandiose Premiere der Komödie

So viel Krach in einer Nacht

erleben.

Das Stück bot alles, was das Leben lebens- und liebenswert macht. Die Darsteller sprühten förmlich vor Spielfreude und diese Begeisterung übertrug sich schnell aufs Publikum. Es wurde viel und herzlich gelacht. In zahlreichen Szenen gab es spontanen Beifall.

Am Ende der Veranstaltung ernteten die Heideluster minutenlangen Applaus, der in stehende Ovationen überging. Dieses Lob des Publikums hatte sich die Theatergruppe mehr als verdient.

Die hervorragende Technik -fein justiert von Achim Ridderskamp und Peter Hallen- sowie das von Manfred Hallen gestaltete Bühnenbild boten den passenden Rahmen für einen Theaterabend, an den viele Spellener noch lange zurückdenken werden.

Rheinische Post vom 28.03.2017 "Heideluster lassen es richtig krachen"

 

 

 

 

Spendenaktion fürs Dach der Evgl. Kirche Spellen

Viele Besucher haben am BIG-Stand auf dem Spellener Sternenmarkt am 1. Advent die Aktion "Genießen für einen guten Zweck" tatkräftig unterstützt.

Eine Spende zu Gunsten der Reparatur des Dachs der Evgl. Kirche in Spellen wurde mit einem Gläschen Obstler, Grappa oder Winterlikör belohnt.

Insgesamt konnte die BIG an Pfarrer Gisbert Meier einen Betrag von 366,00 € übergeben.

So mancher Spellener kommt jetzt an der Evgl. Kirche vorbei mit Blick nach oben und dem guten Gefühl, zu dem einen oder anderen Dachziegel beigetragen zu haben.

Das Bild zeigt Pfarrer Gisbert Meier sowie die beiden Vorsitzenden der BIG, Günter Lehmkuhl und Peter Hallen, bei der Übergabe der Spende.

 

 

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2

Die BürgerInteressenGemeinschaft Spellen e. V. ist die Vereinigung Spellener Vereine, Körperschaften, Mandatsträger und besonders interessierter Bürger

Willkommen in Spellen